Domain rjcb.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt rjcb.de um. Sind Sie am Kauf der Domain rjcb.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Persönlichkeitsrecht:

Handbuch Persönlichkeitsrecht
Handbuch Persönlichkeitsrecht

Handbuch Persönlichkeitsrecht , Zum Werk Ausgehend von den Grundlagen des Persönlichkeitsrechts und seiner Bedeutung in der Rechtsordnung werden sämtliche verfassungsrechtlichen, zivilrechtlichen und strafrechtlichen Implikationen dieses wichtigen Rechtsgutes dargestellt. Eingehend dargestellt werden die einzelnen Persönlichkeitsrechte, wie das Recht am eigenen Bild, das Namensrecht, das Urheberpersönlichkeitsrecht, das Recht an der eigenen Stimme und am eigenen Lebensbild, die jeweils enge Berührungspunkte mit dem im Schadensersatzrecht immer wieder herangezogenen allgemeinen Persönlichkeitsrecht aufweisen. Ein wichtiger Teil der Darstellung widmet sich den Grenzen des Persönlichkeitsrechts, wie etwa der Meinungs- und Pressefreiheit und der Kunstfreiheit, wo es in den Praxisfällen immer wieder zu schwierigen Abwägungsfragen mit dem Persönlichkeitsrecht kommt und jeweils die Grenzen der Grundrechte gezogen werden müssen. Eine entscheidende Rolle spielen u.a. auch das aus der Europäischen Menschenrechtskonvention zunehmend auch von deutschen Gerichten abgeleitete Persönlichkeitsrecht und die Grenzen des Persönlichkeitsrechts Verstorbener. In einem eigenständigen Teil werden auch die Probleme des Persönlichkeitsrechts im Rechtsverkehr angesprochen, indem die heutzutage in der Medienindustrie üblichen Verträge dargestellt werden (Künstlerexklusivverträge, Sportlerverträge, Interviewverträge, Merchandisingverträge, Werbeverträge usw.). Auch die Rechte von sog. Celebrities werden erläutert. Schließlich wird das Persönlichkeitsrecht der wichtigsten Rechtsordnungen im Ausland dargestellt. Inhalt - Grundlagen des Persönlichkeitsrechts - Das Persönlichkeitsrecht im Rahmen der Rechtsordnung - Die besonderen Persönlichkeitsrechte - Das Recht an sonstigen Persönlichkeitsmerkmalen - Sonstige Einschränkungen (Pressefreiheit, Kunstfreiheit) - Persönlichkeitsrechtliche Verfügungen in Verträgen der Unterhaltungsindustrie - Werbe- und Merchandisingverträge - Zivilrechtliche Rechtsfolgen und ihre Durchsetzung - Verfahrensrechtliche Fragen - Grenzüberschreitende Persönlichkeitsrechtsverletzung - Fragen des Europäischen Rechts - Völkerrecht - Persönlichkeitsschutz in ausländischen Rechtsordnungen Zur Neuauflage Die Neuauflage berücksichtigt die gesamte Rechtsprechung von BGH, BVerfG, EGMR sowie der Instanzgerichte. Zielgruppe Für Rechtanwälte, Richter, Justitiare von Medienunternehmen sowie für alle, die mit dem Presse- und Medienrecht befasst sind. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 2. Auflage, Erscheinungsjahr: 20181223, Produktform: Leinen, Beilage: Leinen, Redaktion: Götting, Horst-Peter~Schertz, Christian~Seitz, Walter, Auflage: 19002, Auflage/Ausgabe: 2. Auflage, Keyword: Namensrecht; Markenrecht; Merchandising; Gegendarstellungen; Celebrities; Unterlassung; verfassungsrechtlicher Persönlichkeitsrechtsschutz; zivilrechtlicher Persönlichkeitsrechtsschutz; strafrechtlicher Persönlichkeitsrechtsschutz; Online-Medien; Rechtsfolgen bei Verletzung, Fachschema: Persönlichkeitsrecht~Privatrecht~Zivilgesetz~Zivilrecht~Handelsrecht~Unternehmensrecht~Wettbewerbsrecht - Wettbewerbssache, Fachkategorie: Gesellschafts-, Handels- und Wettbewerbsrecht, allgemein~Zivilrecht, Privatrecht, allgemein, Fachkategorie: Rechtsordnungen: Zivilrecht, Code Civil, Text Sprache: ger, Verlag: C.H. Beck, Verlag: C.H. Beck, Verlag: C.H.Beck, Länge: 246, Breite: 167, Höhe: 66, Gewicht: 1999, Produktform: Gebunden, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Vorgänger EAN: 9783406570490, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 1463371

Preis: 189.00 € | Versand*: 0 €
Handbuch Persönlichkeitsrecht  Leinen
Handbuch Persönlichkeitsrecht Leinen

Zum WerkAusgehend von den Grundlagen des Persönlichkeitsrechts und seiner Bedeutung in der Rechtsordnung werden sämtliche verfassungsrechtlichen zivilrechtlichen und strafrechtlichen Implikationen dieses wichtigen Rechtsgutes dargestellt.Eingehend dargestellt werden die einzelnen Persönlichkeitsrechte wie das Recht am eigenen Bild das Namensrecht das Urheberpersönlichkeitsrecht das Recht an der eigenen Stimme und am eigenen Lebensbild die jeweils enge Berührungspunkte mit dem im Schadensersatzrecht immer wieder herangezogenen allgemeinen Persönlichkeitsrecht aufweisen.Ein wichtiger Teil der Darstellung widmet sich den Grenzen des Persönlichkeitsrechts wie etwa der Meinungs- und Pressefreiheit und der Kunstfreiheit wo es in den Praxisfällen immer wieder zu schwierigen Abwägungsfragen mit dem Persönlichkeitsrecht kommt und jeweils die Grenzen der Grundrechte gezogen werden müssen. Eine entscheidende Rolle spielen u.a. auch das aus der Europäischen Menschenrechtskonvention zunehmend auch von deutschen Gerichten abgeleitete Persönlichkeitsrecht und die Grenzen des Persönlichkeitsrechts Verstorbener.In einem eigenständigen Teil werden auch die Probleme des Persönlichkeitsrechts im Rechtsverkehr angesprochen indem die heutzutage in der Medienindustrie üblichen Verträge dargestellt werden (Künstlerexklusivverträge Sportlerverträge Interviewverträge Merchandisingverträge Werbeverträge usw.). Auch die Rechte von sog. Celebrities werden erläutert. Schließlich wird das Persönlichkeitsrecht der wichtigsten Rechtsordnungen im Ausland dargestellt.Inhalt- Grundlagen des Persönlichkeitsrechts- Das Persönlichkeitsrecht im Rahmen der Rechtsordnung- Die besonderen Persönlichkeitsrechte- Das Recht an sonstigen Persönlichkeitsmerkmalen- Sonstige Einschränkungen (Pressefreiheit Kunstfreiheit)- Persönlichkeitsrechtliche Verfügungen in Verträgen der Unterhaltungsindustrie- Werbe- und Merchandisingverträge- Zivilrechtliche Rechtsfolgen und ihre Durchsetzung- Verfahrensrechtliche Fragen- Grenzüberschreitende Persönlichkeitsrechtsverletzung- Fragen des Europäischen Rechts- Völkerrecht- Persönlichkeitsschutz in ausländischen RechtsordnungenZur NeuauflageDie Neuauflage berücksichtigt die gesamte Rechtsprechung von BGH BVerfG EGMR sowie der Instanzgerichte.ZielgruppeFür Rechtanwälte Richter Justitiare von Medienunternehmen sowie für alle die mit dem Presse- und Medienrecht befasst sind.

Preis: 189.00 € | Versand*: 0.00 €
Persönlichkeitsrecht von Polizeibeamten (Keller, Christoph)
Persönlichkeitsrecht von Polizeibeamten (Keller, Christoph)

Persönlichkeitsrecht von Polizeibeamten , Tätliche Angriffe auf Polizeibeamte, gefilmte und veröffentlichte Polizeieinsätze, gezielte Diffamierungen von Polizisten in sozialen Netzwerken, ACAB-Plakate in Fußballstadien, Tätowierungsverbote für Polizeibeamte - schon diese Beispiele verdeutlichen, dass Polizeibeamte sich tagtäglich in unterschiedlichsten Situationen im Spannungsfeld der grundgesetzlich garantierten Persönlichkeitsrechte mit ihrer (Vorbild-)Rolle als Repräsentanten des Staates und Träger des staatlichen Gewaltmonopols bewegen. Aber auch der Dienstherr steht in der Verpflichtung gegenüber den Polizeibeamten und darf deren Grundrechte nicht beliebig einschränken. Folgerichtig setzt sich der Autor in diesem Buch daher umfassend mit der Frage auseinander, wie die einzelnen verfassungsrechtlichen Garantiebereiche der individuellen Persönlichkeitsentfaltung mit der Wirklichkeit des Polizeiberufes in Einklang zu bringen sind. Dabei setzt er folgende Themenschwerpunkte: das allgemeine Persönlichkeitsrecht, Kommunikationsgrundrechte, Ehrverletzungsdelikte, das Recht am eigenen Bild, das Recht am eigenen Wort, Tatmittel: Internet, Widerstand gegen die Staatsgewalt, Datenschutz im Arbeits- und Dienstverhältnis, Persönlichkeitsrechte im öffentlich-rechtlichen Dienst- und Treueverhältnis, Rechtsschutz. Die Darstellung mit vielen Beispielen aus der täglichen Polizeipraxis und einer gründlichen verfassungsrechtlichen Herleitung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts wendet sich an alle Polizeibeamte und liefert ihnen einen wertvollen Ratgeber dafür, ihre Erfahrungen zu bewerten. So hilft das Buch jedem Polizisten dabei, ein starkes berufliches Selbstbewusstsein und hohes berufliches Selbstverständnis zu erlangen. Für die vorliegende Neuauflage wurde das Werk umfassend überarbeitet und ergänzt. So wurden u.a. die Kapitel zum Erscheinungsbild von Polizeibeamten und zur Teilnahme an sozialen Netzwerken erheblich erweitert. Außerdem wurde der Abschnitt "Polizeiarbeit, Corona und Dienstunfallrecht" neu aufgenommen. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 2. Auflage 2022, Erscheinungsjahr: 20221118, Produktform: Kartoniert, Titel der Reihe: VDP-Fachbuch##, Autoren: Keller, Christoph, Edition: REV, Auflage: 22002, Auflage/Ausgabe: 2. Auflage 2022, Seitenzahl/Blattzahl: 575, Themenüberschrift: LAW / Criminal Procedure, Keyword: Grundrechte; Medienerlass; Persönlichkeitsrecht; Pressefreiheit; Recht am eigenen Bild; Schutzbereich, Fachschema: Strafrecht~Strafverfahren~Verfahren (juristisch) / Strafverfahren, Region: Deutschland, Warengruppe: HC/Strafrecht, Fachkategorie: Strafverfahrensrecht, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Deutsche Polizeiliteratur, Verlag: Deutsche Polizeiliteratur, Verlag: VERLAG DEUTSCHE POLIZEILITERATUR GMBH Buchvertrieb, Länge: 204, Breite: 145, Höhe: 25, Gewicht: 846, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Vorgänger EAN: 9783801108243, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 2822673

Preis: 38.00 € | Versand*: 0 €
Michaelis, Christian: Postmortaler Schutz im Persönlichkeitsrecht
Michaelis, Christian: Postmortaler Schutz im Persönlichkeitsrecht

Postmortaler Schutz im Persönlichkeitsrecht , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 15.95 € | Versand*: 0 €

Was schützt das allgemeine Persönlichkeitsrecht?

Das allgemeine Persönlichkeitsrecht wird in Deutschland durch das Grundgesetz geschützt. Es umfasst unter anderem das Recht auf in...

Das allgemeine Persönlichkeitsrecht wird in Deutschland durch das Grundgesetz geschützt. Es umfasst unter anderem das Recht auf informationelle Selbstbestimmung, das Recht auf Privatsphäre und das Recht auf das eigene Bild. Zudem sind auch Gesetze wie das Bundesdatenschutzgesetz und das Telemediengesetz relevant für den Schutz des Persönlichkeitsrechts. Darüber hinaus können auch zivilrechtliche Ansprüche wie Unterlassungs- oder Schadensersatzklagen dazu beitragen, das Persönlichkeitsrecht zu schützen. Insgesamt ist es wichtig, dass sowohl der Staat als auch die Bürgerinnen und Bürger selbst aktiv dazu beitragen, das allgemeine Persönlichkeitsrecht zu wahren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Persönlichkeitsrechte Informationsfreiheit Meinungsfreiheit Pressefreiheit Datenschutz Urheberrecht Persönlichkeitsgeheimnis Verletzlichkeit Persönliche Freiheit

Was ist der Unterschied zwischen Persönlichkeitsrecht und Datenschutz?

Das Persönlichkeitsrecht bezieht sich auf das Recht einer Person, ihre Persönlichkeit frei zu entfalten und vor Eingriffen Dritter...

Das Persönlichkeitsrecht bezieht sich auf das Recht einer Person, ihre Persönlichkeit frei zu entfalten und vor Eingriffen Dritter geschützt zu werden. Es umfasst Aspekte wie das Recht auf Privatsphäre, das Recht auf informationelle Selbstbestimmung und das Recht auf den Schutz des eigenen Namens und Bildes. Der Datenschutz hingegen bezieht sich auf den Schutz personenbezogener Daten vor Missbrauch und unbefugter Verarbeitung. Es regelt, wie personenbezogene Daten erhoben, gespeichert, verarbeitet und weitergegeben werden dürfen. Während das Persönlichkeitsrecht einen breiteren Schutz der Persönlichkeit einer Person gewährleistet, konzentriert sich der Datenschutz speziell auf den Schutz der personenbezogenen

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was haltet ihr von den Debattierern zum Persönlichkeitsrecht?

Als KI habe ich keine persönliche Meinung. Allerdings kann ich sagen, dass das Persönlichkeitsrecht ein wichtiges Recht ist, das d...

Als KI habe ich keine persönliche Meinung. Allerdings kann ich sagen, dass das Persönlichkeitsrecht ein wichtiges Recht ist, das den Schutz der Privatsphäre und der persönlichen Identität einer Person gewährleistet. Debatten darüber können helfen, die Grenzen und den Umfang dieses Rechts zu klären und sicherzustellen, dass es angemessen geschützt wird.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie steht das Persönlichkeitsrecht im Zusammenhang mit dem Ausplaudern von Geheimnissen?

Das Persönlichkeitsrecht schützt die Privatsphäre und die persönliche Integrität einer Person. Das Ausplaudern von Geheimnissen ka...

Das Persönlichkeitsrecht schützt die Privatsphäre und die persönliche Integrität einer Person. Das Ausplaudern von Geheimnissen kann einen Eingriff in dieses Recht darstellen, insbesondere wenn es private Informationen betrifft, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind. In solchen Fällen kann die betroffene Person rechtliche Schritte ergreifen, um ihr Persönlichkeitsrecht zu verteidigen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Street Photography und Persönlichkeitsrecht (Müller-Tamm, Lorenz)
Street Photography und Persönlichkeitsrecht (Müller-Tamm, Lorenz)

Street Photography und Persönlichkeitsrecht , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Auflage: 1. Auflage, Erscheinungsjahr: 20230505, Produktform: Kartoniert, Beilage: broschiert, Autoren: Müller-Tamm, Lorenz, Auflage: 23001, Auflage/Ausgabe: 1. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 272, Keyword: Recht am eigenen Bild; Fotografierecht; Straßenfotografen; Bildnisschutz; DSGVO; Öffentlichkeit; Rechtsunsicherheit; Privatheit; Fotografie; Straßenfotografie; Verbreitung; Veröffentlichung; Abwägung; Grundrechte; Art. 2 i.V.m. Art. 1 GG; APR; KUG; Datenschutzrecht, Fachschema: Datenschutzrecht, Fachkategorie: Öffentliches Recht, Warengruppe: TB/Öffentliches Recht, Fachkategorie: Datenschutzrecht, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co, Verlag: Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Länge: 227, Breite: 153, Höhe: 16, Gewicht: 403, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Lagerartikel, Unterkatalog: Taschenbuch,

Preis: 84.00 € | Versand*: 0 €
Persönlichkeitsrecht Von Polizeibeamten - Christoph Keller  Kartoniert (TB)
Persönlichkeitsrecht Von Polizeibeamten - Christoph Keller Kartoniert (TB)

Für die vorliegende Neuauflage wurde das Werk umfassend überarbeitet und ergänzt. So wurden u.a. die Kapitel zum Erscheinungsbild von Polizeibeamten und zur Teilnahme an sozialen Netzwerken erheblich erweitert. Außerdem wurde der Abschnitt Polizeiarbeit Corona und Dienstunfallrecht neu aufgenommen.

Preis: 38.00 € | Versand*: 0.00 €
Anonymous: Allgemeines Persönlichkeitsrecht. Schutzbereiche und Schutzgüter, verfassungsrechtliche Rechtfertigung
Anonymous: Allgemeines Persönlichkeitsrecht. Schutzbereiche und Schutzgüter, verfassungsrechtliche Rechtfertigung

Allgemeines Persönlichkeitsrecht. Schutzbereiche und Schutzgüter, verfassungsrechtliche Rechtfertigung , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 15.95 € | Versand*: 0 €
Streibel, Angela: Rassendiskriminierung als Eingriff in das allgemeine Persönlichkeitsrecht
Streibel, Angela: Rassendiskriminierung als Eingriff in das allgemeine Persönlichkeitsrecht

Rassendiskriminierung als Eingriff in das allgemeine Persönlichkeitsrecht , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 98.55 € | Versand*: 0 €

Wie kann man vorgehen, wenn das Persönlichkeitsrecht durch das Schulprogramm verletzt wird?

Wenn das Persönlichkeitsrecht durch das Schulprogramm verletzt wird, sollte man zunächst das Gespräch mit der Schulleitung suchen...

Wenn das Persönlichkeitsrecht durch das Schulprogramm verletzt wird, sollte man zunächst das Gespräch mit der Schulleitung suchen und die Situation schildern. Es ist wichtig, auf die konkreten Verletzungen des Persönlichkeitsrechts hinzuweisen und mögliche Lösungen anzubieten. Falls keine Einigung erzielt werden kann, kann man sich an die Schulbehörde oder gegebenenfalls an einen Anwalt wenden, um rechtliche Schritte einzuleiten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Inwiefern beeinflusst das Persönlichkeitsrecht die Veröffentlichung von Informationen in den Bereichen Journalismus, soziale Medien und Unterhaltung?

Das Persönlichkeitsrecht schützt die Privatsphäre und das Image einer Person vor unerlaubter Veröffentlichung von Informationen. I...

Das Persönlichkeitsrecht schützt die Privatsphäre und das Image einer Person vor unerlaubter Veröffentlichung von Informationen. Im Journalismus müssen Journalisten sicherstellen, dass sie keine persönlichen Informationen veröffentlichen, die das Persönlichkeitsrecht verletzen könnten. In sozialen Medien müssen Nutzer darauf achten, dass sie keine persönlichen Informationen anderer Personen ohne deren Einwilligung veröffentlichen. In der Unterhaltungsbranche müssen Prominente und öffentliche Personen darauf achten, dass ihre Persönlichkeitsrechte respektiert werden, insbesondere in Bezug auf die Veröffentlichung von privaten Informationen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Inwiefern beeinflusst das Persönlichkeitsrecht die Verwendung von persönlichen Informationen in den Bereichen Datenschutz, Medienethik und Recht?

Das Persönlichkeitsrecht schützt die Privatsphäre und die persönlichen Informationen einer Person vor unerlaubter Verwendung. Im B...

Das Persönlichkeitsrecht schützt die Privatsphäre und die persönlichen Informationen einer Person vor unerlaubter Verwendung. Im Bereich des Datenschutzes regelt es, wie persönliche Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet werden dürfen. In der Medienethik stellt das Persönlichkeitsrecht sicher, dass persönliche Informationen nur mit Zustimmung der betroffenen Person veröffentlicht werden dürfen. Im Recht sorgt das Persönlichkeitsrecht dafür, dass persönliche Informationen nicht ohne Einwilligung der betroffenen Person verwendet werden dürfen, es sei denn, es besteht ein überwiegendes öffentliches Interesse.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Inwiefern beeinflusst das Persönlichkeitsrecht die Verwendung von persönlichen Informationen in den Bereichen Medien, Datenschutz und Recht?

Das Persönlichkeitsrecht schützt die Privatsphäre und die persönlichen Informationen einer Person vor unerlaubter Verwendung. Im B...

Das Persönlichkeitsrecht schützt die Privatsphäre und die persönlichen Informationen einer Person vor unerlaubter Verwendung. Im Bereich der Medien bedeutet dies, dass persönliche Informationen nur mit Zustimmung der betroffenen Person veröffentlicht werden dürfen. Im Datenschutzrecht regelt das Persönlichkeitsrecht den Umgang mit persönlichen Daten und schützt vor unerlaubter Verarbeitung und Weitergabe. Im rechtlichen Sinne dient das Persönlichkeitsrecht als Grundlage für Klagen bei Verletzungen der Privatsphäre und des Schutzes persönlicher Informationen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Street Photography Und Persönlichkeitsrecht - Lorenz Müller-Tamm  Kartoniert (TB)
Street Photography Und Persönlichkeitsrecht - Lorenz Müller-Tamm Kartoniert (TB)

Street Photography zeigt das Leben der Menschen im öffentlichen Raum unverfälscht und authentisch. Damit befindet sich dieses Genre allerdings im ständigen Konflikt mit dem Persönlichkeitsrecht der abgebildeten Personen. Besondere Virulenz erfährt dieses Thema weil die Anfertigung und Veröffentlichung von Fotografien in den letzten Jahrzehnten inflationär zugenommen haben. Die Arbeit analysiert wie das deutsche und das europäische Recht - insbesondere nach der Einführung der DSGVO - das Spannungsverhältnis zwischen Fotograf und abgebildeter Person aufzulösen versuchen und zeigt auf dass aus rechtsdogmatischen wie aus tatsächlichen Gründen ein legislatorischer Eingriff sinnvoll erscheint.

Preis: 84.00 € | Versand*: 0.00 €
Wiards, Anke: Das allgemeine Persönlichkeitsrecht in Deutschland und den Vereinigten Staaten. Eine rechtsvergleichende Analyse
Wiards, Anke: Das allgemeine Persönlichkeitsrecht in Deutschland und den Vereinigten Staaten. Eine rechtsvergleichende Analyse

Das allgemeine Persönlichkeitsrecht in Deutschland und den Vereinigten Staaten. Eine rechtsvergleichende Analyse , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 17.95 € | Versand*: 0 €
Heine, Daniel: Die rechtlichen Grenzen der Meinungsfreiheit. Das Spannungsverhältnis zwischen der Meinungsfreiheit und dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht
Heine, Daniel: Die rechtlichen Grenzen der Meinungsfreiheit. Das Spannungsverhältnis zwischen der Meinungsfreiheit und dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht

Die rechtlichen Grenzen der Meinungsfreiheit. Das Spannungsverhältnis zwischen der Meinungsfreiheit und dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 17.95 € | Versand*: 0 €
Wähner, Caroline Brunhild: Das Persönlichkeitsrecht bei Personen des öffentlichen Lebens. Einwilligungsfreie Bildveröffentlichung am Beispiel Caroline von Hannover
Wähner, Caroline Brunhild: Das Persönlichkeitsrecht bei Personen des öffentlichen Lebens. Einwilligungsfreie Bildveröffentlichung am Beispiel Caroline von Hannover

Das Persönlichkeitsrecht bei Personen des öffentlichen Lebens. Einwilligungsfreie Bildveröffentlichung am Beispiel Caroline von Hannover , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 17.95 € | Versand*: 0 €

Inwiefern beeinflusst das Persönlichkeitsrecht die Veröffentlichung von Informationen in den Bereichen Journalismus, soziale Medien und Unterhaltungsindustrie?

Das Persönlichkeitsrecht schützt die Privatsphäre und das Persönlichkeitsbild einer Person vor unerlaubter Veröffentlichung. Im Jo...

Das Persönlichkeitsrecht schützt die Privatsphäre und das Persönlichkeitsbild einer Person vor unerlaubter Veröffentlichung. Im Journalismus bedeutet dies, dass sensible Informationen nur mit Einwilligung der betroffenen Person veröffentlicht werden dürfen. In sozialen Medien müssen Nutzer darauf achten, keine persönlichen Informationen anderer ohne deren Zustimmung zu verbreiten. In der Unterhaltungsindustrie müssen Prominente vor unerlaubter Verwendung ihres Bildes oder Namens geschützt werden, um ihre Privatsphäre zu wahren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Inwiefern beeinflusst das Persönlichkeitsrecht die Veröffentlichung von Informationen in den Bereichen Journalismus, soziale Medien und Datenschutz?

Das Persönlichkeitsrecht schützt die Privatsphäre und das Recht am eigenen Bild einer Person. Daher müssen Journalisten und Nutzer...

Das Persönlichkeitsrecht schützt die Privatsphäre und das Recht am eigenen Bild einer Person. Daher müssen Journalisten und Nutzer sozialer Medien sicherstellen, dass sie keine Informationen veröffentlichen, die die Privatsphäre oder das Ansehen einer Person verletzen. Im Bereich des Datenschutzes müssen Unternehmen und Organisationen sicherstellen, dass sie personenbezogene Daten nur mit Zustimmung der Betroffenen verarbeiten und schützen. Das Persönlichkeitsrecht beeinflusst somit maßgeblich die Veröffentlichung von Informationen in den genannten Bereichen und dient dem Schutz der Persönlichkeitsrechte und der Privatsphäre.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Inwiefern beeinflusst das Persönlichkeitsrecht die Verwendung von persönlichen Informationen in verschiedenen Bereichen wie Medien, Datenschutz und öffentlicher Kommunikation?

Das Persönlichkeitsrecht schützt die Privatsphäre und Integrität einer Person und regelt die Verwendung ihrer persönlichen Informa...

Das Persönlichkeitsrecht schützt die Privatsphäre und Integrität einer Person und regelt die Verwendung ihrer persönlichen Informationen. In den Medien muss das Persönlichkeitsrecht beachtet werden, um die Privatsphäre von Personen zu schützen und Verleumdung zu vermeiden. Im Datenschutz gewährleistet das Persönlichkeitsrecht, dass persönliche Informationen nur mit Zustimmung der betroffenen Person verwendet werden dürfen. In der öffentlichen Kommunikation schützt das Persönlichkeitsrecht die Reputation und Privatsphäre von Personen vor unerlaubter Verwendung ihrer persönlichen Informationen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Inwiefern beeinflusst das Persönlichkeitsrecht die Verwendung von persönlichen Informationen in verschiedenen Bereichen wie Medien, Datenschutz und öffentlichem Interesse?

Das Persönlichkeitsrecht schützt die Privatsphäre und Integrität einer Person und regelt die Verwendung ihrer persönlichen Informa...

Das Persönlichkeitsrecht schützt die Privatsphäre und Integrität einer Person und regelt die Verwendung ihrer persönlichen Informationen. In den Medien muss das Persönlichkeitsrecht beachtet werden, um die Privatsphäre von Einzelpersonen zu schützen und Verleumdung zu vermeiden. Im Datenschutz gewährleistet das Persönlichkeitsrecht, dass persönliche Informationen nur mit Zustimmung der betroffenen Person verwendet werden dürfen. Im öffentlichen Interesse kann das Persönlichkeitsrecht eingeschränkt werden, wenn die Verwendung persönlicher Informationen zur Aufklärung von Missständen oder zur Wahrung der öffentlichen Sicherheit erforderlich ist.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.